Unsere Leistungen

Traditionelle Thai Massage oder auch Traditionelle Thai Yoga Massage ist eine Massage-Technik, die man auch als Manuelle Therapie der Thais bezeichnen kann. In Thailand ist die Thai Yoga Massage auch unter der Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt. 
Hierbei steht der Klient mit seinen physischen und psychosomatischen Problemen im Vordergrund, die aufgrund von Energieblockaden entstehen.  

 

Zehn ausgewählte Energielinien, die den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden in der Thai Massage über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellbogen und Füßen bearbeitet. Bis zu 350 Akupressur-Punkte werden geöffnet.

 

Die Thai-Massage ist eine Verbindung aus Akupressur, Dehnung (passives Yoga), Energiearbeit und Meditation.

 

Traditionelle thailändische Massage


Die Thai-Massage ist eine sehr alte Massagemethode und hat eine natürliche Heilwirkung. Sie ist eine Kombination aus Elementen des Yoga. Besonders viel Aufmerksamkeit wird hier dem Rücken und Schulterbereich gewidmet. Empfehlenswert ist sie bei starken Verspannungen und ausgedehnten Schmerzbereichen in diesen Regionen. Die Thai-Massage ist in manchen Abschnitten wesentlich stärker als eine andere Massage und kann deshalb bei der ersten Behandlung leicht schmerzhaft sein, entspannt aber wieder sofort.

 

Kräuterstempel Massage

 

Diese Massage ist von der Technik her gesehen eine Kombination aus Elementen der Thai-Massage und der klassischen Massage unter Verwendung von heißen Kräuterstempeln. Nach der Druckpunktmassage wird ein heißer Beutel mit traditionellen thailändischen Kräutern auf die Haut gepresst. Diese Massage beruhigt und entspannt die Muskeln, und die Kräuter haben eine regenerierende Wirkung auf die Haut.

 

Fußreflexzonenmassage


Hierbei erfolgt eine Massage aller Muskelgruppen und Augenpunkte vom Fuß bis zum Knie. Bei dieser Methode gehen Anwender davon aus, dass sich unser gesamter Körper mit all seinen inneren Organen, Geweben und Regulationsabläufen in unseren Füßen widerspiegelt.
Die Fußmassage stimuliert die Aktivität der inneren Organe und hilft die Blut- und Lymphzirkulation zu verbessern.

 


Klassische Ganzkörper-Massage


Die klassische Ganzkörpermassage entspricht der traditionellen Thai-Massage. Zudem werden duftende Öle verwendet. Diese Öle ziehen vollständig in die Haut ein und vermitteln ein samtweiches Hautgefühl. Empfehlenswert ist die klassische Massage bei Schmerzen und Verspannungen im Rücken und Schulterbereich. Darin enthalten ist natürlich auch eine Behandlung von Schmerzbereichen in allen Körperregionen.

 

Hot Stone Massage


Die von Steinen transportierte Wärme dringt tief in die Haut und Muskeln ein, der Lymphfluss wird angeregt, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und die verhärteten Muskeln werden geschmeidig. Das Gesamtergebnis der Hot-Stone-Massage, bei der es sich um eine Ganzkörpermassage handelt, ist ein physisches und seelisches Gleichgewicht und ein völlig neues Körpergefühl.

 

Rückenmassage


Die traditionelle Thaimassage auch "Nuad" genannt deren Heilmethode über 2500 Jahre zurück liegen ist eine Massagekunst, die aus sanfter Bewegung, Akupressur, Dehnen (passivem Yoga) und Streckübung besteht. Thaimassage sorgt für Entspannung lindert Schmerzen, regt die Blutzirkulation an und bringt Körper, Geist und Seele in Einklang. Im Vergleich zu westlichen Massagetechniken die sich hauptsächlich auf Muskeln und Sehnen konzentriert, werden bei der Thaimassage Energielinien und Energiefelder tiefgehend massiert dadurch werden Blockaden gelöst und die Körperenergie für ein besseres Wohlbefinden reaktiviert.